CampusNews06 - page 1

AMPU
Nr. 6
unterstützt vom Verein der Freunde und Förderer
2. Oktober 2012
News aus Wissenschaft, Forschung und Lehre
1
CAMPUS
NEWS
Hoher Besuch
aus der Politik
„Bildung macht vor Länder-
grenzen keinen Halt“, sagte
der grüne Landtagsabgeord-
nete Manne Lucha. Zusammen
mit seinem Kollegen Dr. Kai
Schmidt-Eisenlohr, Vorsitzen-
der des Arbeitskreises Wissen-
schaft, Forschung und Kunst
der Grünenfraktion, besuchte
der oberschwäbische Abgeord-
nete die Hochschule.
... siehe TOPNEWS
Sport treiben und
gemeinsam feiern
Rhythmisch klingen die Trom-
meln an diesem Nachmittag im
Foyer des Hauptgebäudes an
der Hochschule Ravensburg-
Weingarten, begeistertes Klat-
schen der zahlreichen Gäste ist
zu hören. Die afrikanischen
Studierenden singen und tanzen
fröhlich sowie lautstark dazu –
und das in für ihre Heimatländer
typischen Gewändern.
... siehe INTERNATIONALES
Schauspielerin
ist zu Gast
Kleine Frau ganz groß: Chris-
Tine Urspruch hat an der Hoch-
schule Ravensburg-Weingarten
nicht nur die Bühne, sondern
auch die Herzen der Zuhörer-
schaft im Sturm erobert. Gut
gelaunt, wortgewandt und hu-
morvoll plauderte die 41-jähri-
ge Schauspielerin aus Wangen
vor 170 Zuschauern aus dem
Nähkästchen.
... siehe VERANSTALTUNGEN
Weingarten ist
nicht New York
Professor Dr. Manoj Pardasa-
ni aus der Sozialen Arbeit ist
Teilnehmer am Programm des
Deutschen Akademischen Aus-
tauschdienstes (DAAD) und
verbrachte das vergangene Se-
mester in der Welfenstadt. Den
Kontakt zur Hochschule stellte
Professorin Dr. Silvia Queri her,
die im „Big Apple“ an der Ford-
ham University zu Gast war.
... siehe PERSONEN
Stiftungsprofessur
zur IT-Sicherheit
Von Tove Simpfendörfer
Weingarten/Nürnberg – Sicher-
heit in der Informationstech-
nik ist ein wichtiges Thema,
meinen die Hochschule Ra-
vensburg-Weingarten und die
Auerbach Stiftung. Deshalb
fördert die Auerbach Stiftung
für zehn Jahre eine Stiftungs-
professur an der Hochschule
Ravensburg-Weingarten. Die
Professur „IT-Sicherheit“ ist
in der Fakultät Elektrotechnik
und Informatik angesiedelt.
Hochschulrektor
Professor
Dr. Thomas Spägele und Stif-
tungsvorstand Hannelore Au-
erbach unterzeichneten den
Vertrag an der Hochschule.
„Die Sicherheit der Infor-
mationstechnik ist eines der
wichtigsten Themen unserer
Gesellschaft und wird in den
kommenden Jahren noch er-
heblich an Bedeutung gewin-
nen“, ist Rektor Spägele über-
zeugt. Mit der neuen Professur
ist es der Hochschule Ravens-
burg-Weingarten gelungen, die
Zusammenarbeit mit den gro-
ßen High-Tech-Unternehmen
der Region noch einmal zu in-
tensivieren.“ Die nachhaltige
Verbindung zwischen Theorie
und Praxis ist also nicht nur
der Auerbach Stiftung ein sehr
wichtiges Anliegen.
... siehe TOPNEWS
Anzeige
Von Thomas Schlichte
Hockenheim/Györ/Varano de‘
Melegari –Was für eine Saison für
das „Formula Student Team“ der
Hochschule Ravensburg-Wein-
garten: Bei der „Formula Student
Italy“ in Varano de‘ Melegari be-
legten die angehenden Ingenieure
einen ausgezeichneten 7. Platz.
„Diese Platzierung ist unglaub-
lich. Schön, dass sich unsere har-
te Arbeit derart gut ausgezahlt
hat“, betonte Teamchef Markus
Schmuker.
Nach einem sehr guten neunten
Rang bei der „Formula Student
Hungary“ in Györ und Rang 26
bei der „Formula Student Germa-
ny“ in Hockenheim ist das für die
Mannschaft um Markus Schmu-
ker die bisher beste Saison ihrer
Geschichte.
Sowohl bei der Beschleuni-
gung, beim Autocross, bei der
Präsentation des Business Plans,
der Kostenanalyse als auch dem
Design – die Vorstellung der
Mannschaft aus der Welfenstadt
konnte sich mit ihrem „Stinger
12“ in der Klasse der Rennwa-
gen mit Verbrennungsmotor im
Vergleich zur internationalen
Konkurrenz sehen lassen.
Seit 1981 messen sich ambiti-
onierte Rennsportler im Rah-
men eines Studienprojektes an
Hochschulen um das beste Fahr-
zeug, den besten Motor oder die
schnellste Runde. Seit mittlerweile
vier Jahren ist auch das „Formula
Student Team Weingarten“ der
Hochschule Ravensburg-Weingar-
ten bei den nationalen und interna-
tionalen Events mit dabei.
Über ein Jahr Arbeit haben die
Studierenden neben ihrem Studi-
um in das zeitaufwendige Projekt
gesteckt, um ein konkurrenzfähi-
ges Fahrzeug auf die Beine zu stel-
len. Unterstützt werden sie durch
regionale Firmen mit finanziellen
Mitteln sowie Materialspenden.
Auch vor der Abreise über die Al-
pen arbeiteten die Teammitglieder
unter sehr großem Zeitaufwand.
„Wir hoffen, dass wir uns im
kommenden Jahr weiter verbes-
sern können“, sagt Teamchef
Schmuker, der 56 Mitstreiterin-
nen und Mitstreiter hat. „Dass wir
in diesem Jahr so gut abschnei-
den, hatten wir nicht wirklich
erwartet. Ein großes Lob an alle
Beteiligten.“
Der „Stinger 12“ kann nicht nur bei den einzelnen Prüfungen auf der Rennstrecke in Hockenheim überzeugen.
Foto: Klaus Scheuplein
„Stinger 12“ stellt Rekorde auf
Siebter Platz beim Rennen in Italien
Vorfreude: Zakari Abubakari
(links) und Cletus Afrifra Donkor
sind gespannt, wie die African
Students Union Days ankommen
werden.
1 2,3,4,5,6,7,8,9,10,11,...20
Powered by FlippingBook